ckeditor, imce, imce wysiwyg

Nach langer Zeit mal wieder ein neuer Beitrag. Ein große Stärke von Drupal ist das einfügen eines Texteditors in die Arbeitsoberfläche von Drupal. Ich habe mich hier für den ckeditor entschieden, den man hier runterladen kann CKEditor. Den runtergeladenen Editor packt man nach /sites/all/libraries.

Die einfachste Art und Weise wie man diesen nun einbindet, ist über das Modul wysiwyg. Installation des Moduls wie üblich (d.h. das entpackte Modul kommt nach /sites/default/all/modules und wird später über die Modulverwaltung aktiviert). Mit Hilfe dieser beiden Pakete ist jetzt auf jeden Fall schon mal der Editor vorhanden. Akkurat funktioniert der Editor übrigens nur, wenn man mit ihm im full-html Modus arbeitet, weil er nur in diesem Modus richtiges html erzeugen kann. Einstellungen für den Editor nimmt man unter ->Einstellungen->Wysiwyg vor. Da der Editor schon nach /sites/all/libraries kopiert wurde, steht er uns auch schon zur Verfügung und wir können ihn dem Eingabeformat full-html zuweisen. Nach dem Speichern der Einstellung, nehem wir über bearbeiten die Feineinstellungen des Editors vor, und markieren die Editoroptionen die wir brauchen. Auf dem Screenshot könnt ihr erkennen, dasses fast alle möglichkeiten bietet, die man auch von Word oder Open Office kennt - Betohnung liegt hier schon auf fast alle. Man sieht auch, dass es bei den Auswahlfeldern ein blau hinterlegtes Feld gibt - IMCE. Das ist der Imagehandler für den Editor. Dieser stellt euch eine bequeme Art und Weise zur Verfügung, wie ihr über ein Uploadfenster Bilder, samt Thumbnail, auf Euren Server hochladen könnt. Die Pakete findet Ihr auf der                Drupal Webseite. Sucht einfach nach imce und imce wysiwyg. Instalation wie oben beschrieben für das wysiwyg Paket. Einstellungen für IMCE nimmt man unter ->Einstellungen->IMCE vor. Das wars im Grunde auch schon. Mit dem Editor selber, kann eigentlich jeder, der schon einmal mit einer Textverarbeitung gearbeitet hat, ein akkuraten Eintrag, mit Bilder, Tabellen, Aufzälunegn etc., erstellen. Um das ganze noch abzurunden, sollte man die Vergrösserungen der Bilder von Lightbox händeln lassen, dazu aber später - wann auch immer - mehr.

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
Bild-CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.